www.schotterfun.de
  Reisen > Portugal-Marokko 2016  
 
Portugal-Marokko 2016

Portugal-Marokko-Spanien 2016

2016 stand wieder eine größere Reise an. Alleine unterwegs, nahm ich wieder die Dienste von www.bike-on-board.de in Anspruch und schickte meine Honda nach Porto in Portugal.

Auspacken der Honda in der Spedition, etwas außerhalb von Porto.

Kosten: 550 EU Fracht + 20 EU Versicherung + 8 EU Taxi + 39 EU Flug Ryanair und eine Woche vorher die Anlieferung der Honda nach Hilden zur Spedition.

Vorteil: durch die frühe Ankunft am Flughafen in Porto saß ich um 10:00 Uhr morgens auf der Honda und konnte gleich los. Alternativ wären 3 Tage Anfahrt mit den entsprechenden Kosten angefallen.

Nach dem Mistwetter in Deutschland kam beim Start Freude auf.

Am ersten Tag wollte ich mir die Gegend nördlich von Porto bis zur span. Grenze vornehmen.

 

Venda Nova

Douro Tal, sehenswert, Portwein-Anbau. So nahe an den Fluss kam ich nur selten.

Motoplaner    (Strecke erster Tag)

Am Spätnachmittag verstaute ich schnell meine Klamotten im Hotel in Porto, stellte die Honda in die Garage und machte mich auf den Weg in die Altstadt. Dummerweise waren alle Motorrad-Firmen unterhalb des Hotels angesiedelt, was mich viel Zeit kostete.

Porto gehört zu den Städten, die man gesehen haben muss. Den Vergleich mit Lissabon braucht Porto nicht zu scheuen. Etwas konzentrierter liegen hier Altstadt (Ribeira) und neuere Stadtviertel mit den Einkaufsstrassen zusammen. Kultur an allen Ecken.

5-Brücken-Fahrt auf dem Douro

Alle Edelmarken sind vertreten.

Schon etwas fußlahm, gönnte ich mir die Seilbahn hoch nach dem Mosteiro da Serra do Pilar

 

Motorradszene in Porto, alles vertreten. Daneben noch jede Menge Zündapps und Sachs-Mopeds

Dann bin ich auf Nebenstrecken nach Beja als Zwischenziel.

nächste Seite                    home                    zurück

 

 

 



 
Top! Top!