Korsika 2018 c

Nächste Station sollte Zonza sein. Zonza liegt zentral im Gebiet von Alta Rocca und ist idealer Ausgangspunkt für Touren in den umliegenden Gebirgszügen.

 

Unterwegs noch ein Abstecher in die Restonica Schlucht (Bild aus Film)

 

 

Unser Stammhotel in Zonza war belegt. Mittlerweile haben viele Wanderer und Motorradfahrer die Gegend entdeckt. Wir fanden dann Unterkunft im Hotel La Terrasse, exakt im Mittelpunkt des Ortes.

Am nächsten Tag ohne Gepäck an die Cala Rossa

Dann wieder über Land

Bonifacio, immer wieder schön

Bonifacio

Ebenfalls jedes Mal im Plan: Sartene

Der Typ, der da liegt bin ich und in dem Moment kann mich mal alles am A.... lecken (12)

Und schon war der letzte Tag angebrochen, also Gepäck drauf und überlegt, wie wir spaßig zur Fähre nach Bastia kommen.

Ich liebe dieses Moped!

Ohne Worte, irgendwo nördlich von Porto-Vecchio

 Als Krönung sind wir süd-östlich von Bastia nochmal auf kleinsten Strassen in die Berge eingetaucht.

Schöner Platz für die finale Lage

Zum Schluss konnten wir keine Kurven mehr sehen (ehrlich) und waren froh, auf der Schnellstrasse (T11) in Richtung Bastia zum Hafen zu gelangen.

Bastia, Blick von der Fähre Bastia-Nizza

Gemütliche 4-Betten Kabine

Einfahrt Nizza

Standort des Hängers in Saint Jeannet. Ein Weingut mit einem angegliederten kleinen Campingplatz. Schöne Ecke dort. Auto mit Hänger stand sicher. Dem Besitzer wurde der Autoschlüssel übergeben, im Falle, dass Auto + Hänger aus Platzgründen bewegt werden sollten. So weit so gut, nur war Cheffe nicht da, als wir am Platz ankamen. So kam ein bisschen Panik auf. Kein Autoschlüssel, keine Heimfahrt. Zufällig (zufällig) kam ein Angestellter vorbei und klärte dann per Handy, wo der Autoschlüssel zu finden war.

Mopeds auf den Hänger und es folgte eine problemlose Heimfahrt.

zurück       home